Auswahl eingrenzen
Produktart
  1. (23)
  2. (14)
  3. (2)
  4. (5)
  5. (5)
  6. (2)
  7. (1)
  8. (6)
  9. » mehr anzeigen
  10. « weniger anzeigen
Hersteller
  1. (22)
  2. (1)
  3. (1)
  4. (12)
  5. (2)
  6. (6)
  7. (4)
  8. (1)
  9. (5)
  10. » mehr anzeigen
  11. « weniger anzeigen
LED
  1. (53)
Raum
  1. (39)
  2. (18)
  3. (6)
  4. (6)
  5. (1)
  6. (7)
  7. (1)
  8. » mehr anzeigen
  9. « weniger anzeigen
Farbe der Leuchte
  1. (6)
  2. (2)
  3. (1)
  4. (11)
  5. (9)
  6. (25)
Farbe des Schirms
  1. (4)
  2. (11)
  3. (1)
  4. (19)
Material der Leuchte
  1. (13)
  2. (18)
  3. (3)
  4. (17)
  5. (2)
Material des Schirms
  1. (24)
  2. (13)
  3. (1)
  4. (1)
Bauform
  1. (6)
  2. (1)
  3. (1)
  4. (1)
  5. (31)
  6. (3)
Stilrichtung
  1. (6)
  2. (48)
Lumen pro Flamme
  1. (1)
  2. (2)
  3. (3)
  4. (1)
Lichtfarbe (Kelvin)
  1. (8)
Fernbedienung
  1. (49)
Dimmbar
  1. (47)
22 € - 376 €
376 €
22 €

LED Deckenleuchten außen

54 Artikel

pro Seite
  1. 1

Gezielt die optimalen LED-Deckenleuchten für außen finden

Der überdachte Bereich vor der Eingangstür, der Gartenpavillon und die Veranda werden durch eine schöne Beleuchtung stark aufgewertet. Mit dem stromsparenden Lichtschein einer attraktiven LED-Deckenleuchte erzeugt man ein stimmungsvolles Ambiente und sorgt dafür, dass man stets alles erkennt und findet. Auch Einbaustrahler, die unter dem Dachvorsprung montiert werden, zählen zu den beliebten Varianten von LED-Deckenleuchten für außen. Die IP-Schutzart gibt an, wie gut eine Außenleuchte gegen widrige Witterungsbedingungen geschützt ist.

Effektvolles Licht mit LED-Deckenleuchten außen

So wie alle Leuchten im Garten sind LED-Deckenleuchten außen sehr starken Temperaturschwankungen sowie Feuchtigkeit und Nässe ausgesetzt. Für die Beleuchtung unter den Dächern reicht es in der Regel vollkommen aus, sich für Deckenleuchten IP44 zu entscheiden, um Beeinträchtigungen und Risiken auszuschließen. Sehr staubige Umgebungen erfordern jedoch womöglich Modelle mit IP54 (staubgeschützt) oder IP64 (staubdicht). Die erste Ziffer bezieht sich auf Fremdkörper, die zweite auf Flüssigkeiten. Sollen die LED-Deckenleuchten außen gegen Strahlwasser geschützt werden, müssen sie den Schutzgrad IPX5 aufweisen.

Leuchtdioden sind die energieeffizientesten und langlebigsten Leuchtmittel, was der Umwelt und dem Geldbeutel zugutekommt. Zu den besonders robusten Modelle von LED-Deckenleuchten außen gehören Wannenleuchten, deren Korpus durch ein zusätzliches Drahtgestell vor Erschütterungen geschützt wird, wie sie beispielsweise von ballspielenden Kindern ausgelöst werden können. Eine weitere sinnvolle und beliebte Variante sind LED-Deckenleuchten, die mit einem Bewegungsmelder ausgestattet sind. Praktischerweise leuchten diese immer und nur dann, wenn sie gerade gebraucht werden. Die Leuchtdauer und andere Werte lassen sich bei vielen Modellen genau einstellen.

Einbaustrahler für die Außenbereiche

In vielen Fällen lohnt es sich, Deckeneinbaustrahler außen anzubringen. Denn die dezenten Lichtbringer ragen allenfalls wenige Zentimeter aus dem Dach hervor und treten alleine durch ihre zielgerichteten Lichtstrahlen in Erscheinung – gerade im natürlichen Umfeld des Gartens ein optischer Pluspunkt. Auf diese Weise erhellte Fassaden wirken sehr ansprechend und die Trittsicherheit entlang der Außenwände ist jederzeit gewährleistet. LED-Deckenleuchten außen anzubringen, ist also in mehrfacher Hinsicht eine gute Idee.