Auswahl eingrenzen
Produktart
  1. (7)
  2. (1)
  3. (10)
  4. (251)
Hersteller
  1. (2)
  2. (11)
  3. (36)
  4. (79)
  5. (50)
  6. (21)
  7. (5)
  8. (32)
  9. (24)
  10. (4)
  11. » mehr anzeigen
  12. « weniger anzeigen
LED
  1. (180)
Raum
  1. (25)
  2. (39)
  3. (18)
  4. (125)
  5. (132)
  6. (139)
  7. (6)
  8. (206)
  9. » mehr anzeigen
  10. « weniger anzeigen
Farbe der Leuchte
  1. (27)
  2. (1)
  3. (1)
  4. (6)
  5. (3)
  6. (33)
  7. (1)
  8. (26)
  9. (8)
  10. (1)
  11. (5)
  12. (46)
  13. (3)
  14. (6)
  15. (3)
  16. (2)
  17. (95)
  18. » mehr anzeigen
  19. « weniger anzeigen
Farbe des Schirms
  1. (4)
  2. (4)
  3. (5)
  4. (4)
  5. (11)
  6. (2)
  7. (9)
  8. (17)
  9. » mehr anzeigen
  10. « weniger anzeigen
Material der Leuchte
  1. (1)
  2. (64)
  3. (2)
  4. (41)
  5. (125)
  6. (25)
Material des Schirms
  1. (15)
  2. (21)
  3. (39)
Bauform
  1. (47)
  2. (10)
  3. (133)
Stilrichtung
  1. (16)
  2. (238)
Lumen pro Flamme
  1. (7)
  2. (6)
  3. (30)
  4. (42)
  5. (9)
  6. (2)
  7. (5)
  8. (10)
  9. (6)
  10. » mehr anzeigen
  11. « weniger anzeigen
Lichtfarbe (Kelvin)
  1. (102)
  2. (26)
Fernbedienung
  1. (1)
  2. (224)
Dimmbar
  1. (80)
  2. (174)
8 € - 260 €
260 €
8 €

Deckeneinbaustrahler

264 Artikel

pro Seite
  1. 1
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. ...
  6. 10

Deckeneinbaustrahler optimieren die Raumwahrnehmung

Im Gegensatz zu anderen Deckenleuchten schließen Einbaustrahler bündig ab oder stehen nur leicht hervor. Auf diese Weise rückt ausschließlich das Licht selbst in den Fokus der Aufmerksamkeit, was Deckeneinbaustrahler zu einer besonders eleganten Beleuchtungslösung macht. Bei der Auswahl der richtigen Deckeneinbauspots ist natürlich auf die jeweilige Einbautiefe zu achten, außerdem sind auch die Brandschutzsymbole zu beachten. Erfahren Sie, was weiterhin für das Thema Deckeneinbaustrahler von Bedeutung ist.

Deckeneinbaustrahler in der Inneneinrichtung

Viele Deckeneinbaustrahler sind schwenkbar, sodass sich die Lichtstrahlen in bestimmte Richtungen lenken lassen. Die meisten Einbaustrahler für die Decke sind rund und einflammig, darüber hinaus sind aber auch eckige und weitere Ausführungen erhältlich. Als Leuchtmittel überwiegen die für ihr angenehm warmes Licht bekannten Halogenlampen und die energieeffizienten LEDs. Halogenlampen bieten zwar bereits einige Verbesserungen gegenüber der klassischen Glühbirne, LED-Einbaustrahler sind jedoch insgesamt praktischer und daher die meistverbreitete Variante. Der Korpus vieler Deckeneinbaustrahler besteht aus hochwertigen Metallen wie Chrom oder gebürstetem Edelstahl.

Vom Eingangsbereich bis ins Schlafzimmer finden Deckeneinbaustrahler in allen Räumen des Hauses Verwendung. Sie können sowohl zur Allgemeinbeleuchtung genutzt werden, um eine Grundhelligkeit im Raum zu schaffen, als auch für das gezielte Erhellen bestimmter Einzelbereiche von Zimmern (Zonenlicht). Viele Neubauten realisieren sogar annähernd ihre gesamte Grundbeleuchtung mit den praktischen kleinen Deckeneinbauleuchten. Auch die stimmungsvolle Akzentbeleuchtung von einzelnen Möbeln, Kunstwerken oder Bildern gelingt mit Deckeneinbauspots hervorragend.

Deckeneinbaustrahler in Diele, Küche und Bad

Auch in der Diele, dem Treppenhaus und den Fluren kommen Strahler häufig an den Decken zum Einsatz. Sie sorgen für ein angenehmes Begrüßungslicht und für Sicherheit auf den Verkehrswegen. Sind sie mit einem Bewegungsmelder ausgestattet, erweist sich dies nicht nur als praktisch, indem der Bedienaufwand entfällt: Zudem sinkt die Stromrechnung erheblich, wovon auch die Umwelt profitiert. In der Küche dienen Deckeneinbaustrahler vor allem zur direkten schattenfreien Beleuchtung von Nutzflächen wie der Arbeitsplatte und dem Herd.

Spiegelleuchten und IP-Schutzarten

In Dielen und Bädern finden sie auch als Spiegelbeleuchtung Verwendung. Das nach unten gerichtete Licht dieser Einbaustrahler im Bad sorgt dafür, dass man bei seiner Morgentoilette alles bestmöglich erkennen kann. über dem Waschbeckenspiegel reicht in der Regel ein Einbaustrahler IP44 aus; die 2. Ziffer bestätigt einen ausreichenden Spritzwasserschutz. Die genauen Anforderungen an Badleuchten richten sich nach den offiziell festgelegten Schutzbereichen im Badezimmer (DIN 57100/VDE 100 Teil 701).

Je nach Position im Raum kann auch ein Strahlwasserschutz (IPX5) oder eine noch höhere Schutzart für die Einbauleuchte erforderlich sein. In Abhängigkeit von der Nähe zu den Wasserquellen dürfen nur Niedervolt-Lampen eingebaut werden, wobei auch der Transformator außerhalb bestimmter Areale liegen muss. Meistens handelt es sich in Feuchträumen wie Bädern also um 12V-Einbaustrahler. Bei der Installation sind viele weitere Aspekte zu beachten, sodass diese nur von Profis durchgeführt werden sollte.

Deckeneinbaustrahler im Lampe.de-Shop

Deckenstrahler führen wir in enormer Vielfalt, darunter gleichermaßen Einbau- und Aufbaustrahler, auch 7-flammig und mit noch mehr Lampen. Wer weiß, wonach er sucht, wird dank der hohen übersicht dennoch im Handumdrehen fündig. Oder Sie lassen sich einfach inspirieren, indem Sie die Einbauleuchten nach Beliebtheit oder Preis auflisten. Der Versand erfolgt schnell und bis an die Haustür. Gibt es Fragen zu einzelnen Leuchten oder Lampen, hilft unser kompetenter Kundensupport bereitwillig weiter.