LED-Kerzen oder Echtwachs Kerzen – was ist besser?

LED-Kerzen

LED-Kerzen für eine gemütliche Stimmung © DoroO / Getty Images International

Mit den dunkler werdenden Tagen kommt auch die gemütliche Beleuchtung zurück: Eine kuschelige Leseecke und Kerzen sind für eine lauschige Atmosphäre im Herbst unverzichtbar. In letzter Zeit steigen mehr und mehr Menschen von „konventionellen“ Echtwachs-Kerzen auf LED-Kerzen um. Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile Echtwachs- und LED-Kerzen bieten und welche Einsatzmöglichkeiten LED-Kerzen innen und außen bieten.

Vergleich: LED-Kerzen vs. Echtwachs-Kerzen

Beide Varianten haben Vorteile und bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Raumgestaltung. Die Entscheidung, ob Echtwachs- oder LED-Kerzen besser sind, hängt davon ab, wie Sie die Kerzen einsetzen möchten:

Vor- und Nachtteile von Echtwachs-Kerzen

Auf der einen Seite bieten Echtwachs-Kerzen einen großen Vorteil in Sachen Authentizität: Die Echtheit der Flamme und auch der typische Geruch sind für viele der ausschlaggebende Grund für den Kauf von Echtwachs-Kerzen. Draußen bieten besonders große Kerzen eine gemütliche Atmosphäre.
Auf der anderen Seite birgt die Verwendung auch große Risiken. Gerade in Haushalten mit Kindern und/oder Tieren können die Kerzen zur Gefahr werden – einmal nicht aufgepasst, können Kinder die Kerzen schnell umstoßen. Im besten Fall haben Sie anschließend nur Wachsflecken auf Ihren Möbeln. Schlimmstenfalls fangen andere Gegenstände Feuer, es fängt an zu brennen und Ihr Kind verletzt sich möglichweise. Gerade zur Weihnachtszeit ist die Gefahr eines durch Kerzen ausgelösten Brandes besonders hoch und sollte nicht unterschätzt werden!
Auch die Verwendung von Echtwachs-Kerzen im Freien hat seine Tücken: Während sie auf brandfestem Untergrund wie Beton kein Problem darstellt, stellt das Anzünden auf (trockenem) Rasen eine Brandgefahr dar.

+ Authentizität und gemütliche Atmosphäre

– Risiken durch Brandgefahr

Vor- und Nachteile von LED-Kerzen

LED-Kerzen-Weihnachten

LED-Kerzen am Weihnachtsbaum © Werner Schneider / Getty Images International

LED-Kerzen haben den Nachteil, dass sie für die meisten als nicht authentisch genug empfunden werden. Die Hersteller haben sich diesem Problem angenommen und LED-Echtwachs-Kerzen entwickelt: Diese fühlen sich aufgrund ihrer Struktur, die wie eine echte Kerze Unebenheiten enthält, sehr echt an. Auch das typische Kerzenflackern imitieren die meisten LED-Kerzen-Modelle mittlerweile sehr authentisch. Die Kerzen gibt es nicht mehr nur in schlichten Formen und Farben – mittlerweile sind die unzähligen Modelle der LED-Kerzen ebenso ausgefallen und modern wie die der konventionellen.
Den größten Vorteil beiden die LED-Kerzen aber im Punkto Sicherheit, da sie keinen Brand entfachen können. Zwar werden auch LED-Leuchtmittel mit der Zeit warm, allerdings ist die Hitzeentwicklung im Vergleich zu Halogenlampen und gar zu echten Kerzen sehr gering, sodass bei LED-Kerzen keine Brandgefahr besteht. Das ist auch bei der Verwendung im Außenbereich, beispielsweise beim Camping im Wald, sehr vorteilhaft, weil so der gemütlichen Atmosphäre nichts mehr im Wege steht.
In Bezug auf die Brenndauer kommt es natürlich auf die verwendeten Batterien an. Im Durchschnitt hat eine LED-Kerze mit einem Batterie-Set eine Leuchtdauer von etwa 100 Stunden und liegt damit deutlich über der Brenndauer von konventionellen Kerzen. Kostenmäßig gibt es viele erschwingliche LED-Kerzen-Modelle die bei unter zehn Euro liegen. Bedenkt man dabei, dass LED-Kerzen im Vergleich zu Echtwachs-Kerzen deutlich länger in Gebrauch sind, handelt es sich um eine kostensparende Alternative.

– für viele nicht authentisch genug

+ höhere Sicherheit

+ längere Leuchtdauer

+ auf Dauer günstiger

+ auch im Außenbereich auf nicht feuerfestem Boden möglich

Einsatzmöglichkeiten von LED-Kerzen

Weil bei LED-Kerzen keine Brandgefahr besteht, können Sie diese problemlos im Innenbereich bei Familienfeiern mit Kindern wie an Weihnachten, Silvester oder Hochzeiten einsetzen. Die LED-Echtwachs-Kerzen bieten sich auch als Alternative zu echten Kerzen am Weihnachtsbaum oder für den Adventskranz perfekt an. Nutzen Sie LED-Kerzen mit integriertem Timer, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie nach einem langen Feiertag das Ausschalten der Leuchten vergessen.
Auch im Außenbereich stellen LED-Kerzen kein Problem dar – selbst in Wäldern, wo eine hohe Brandgefahr besteht und daher offene Feuer nicht zulässig sind, dürfen Sie LED-Kerzen verwenden – praktisch für das Familien-Camping oder einen romantischen Ausflug mit Ihrem Partner. Bei LED-Kerzen mit einer Fernbedienung haben Sie zudem den Vorteil, dass Sie diese auch aus Entfernung an- und ausschalten können.