Pollerleuchten – Was ist das und wozu nutzt man sie?

Avize Außensockelleuchte Edelstahl

Avize Außensockelleuchte Edelstahl

Als Pollerleuchten bezeichnet man eine bestimmte Art von Außenleuchten, die Sie besonders häufig in Gärten, an Hauseingängen oder Wegen finden. In den meisten Fällen ähneln Pollerleuchten in ihrer Form einer Säule oder einer kleinen Straßenlaterne. Dank unterschiedlicher Größenausführungen von etwa 20 bis 130 Zentimeter lassen sie sich für verschiedene Zwecke nutzen.

Warum Pollerleuchten anbringen?

Mit der Nutzung von Pollerleuchten können Sie Wege in Ihrem Garten optimal ausleuchten. Das ist besonders wichtig, wenn es um Ihre und die Sicherheit Ihrer Gäste geht. Stufen oder Unebenheiten auf dem Boden sind im Dunkeln schwer zu erkennen, was besonders für ältere Leute oder Kinder schnell zu einem Hindernis werden kann.
Mit Pollerleuchten lassen sich aber nicht nur Wege gut ausleuchten – Sie können mit Hilfe von Pollerleuchten auch einzelne Bereiche Ihres Gartens wie beispielsweise Ihr Lieblingsbeet in Szene setzen.

Besondere Ausstattung: Pollerleuchten mit Bewegungsmeldern und Steckdosen

Einige Pollerleuchten besitzen eine besondere Ausstattung: Pollerleuchten mit Steckdosen bieten die Möglichkeit, Elektrogeräte für den Außenbereich ganz einfach dort einzustecken, sodass Sie nicht mit vielen unpraktischen Verlängerungskabeln hantieren müssen.
Pollerleuchten mit Bewegungsmelder [leider gibt es diesen Filter nicht] haben den Vorteil, dass sie nur dann leuchten, wenn Sie ihr Licht wirklich brauchen. So können Sie sowohl Geld als auch Strom sparen.
Die passende Stimmung für Ihren Garten erzeugen Sie mit dimmbaren Pollerleuchten. Egal, ob ausreichende Beleuchtung zum Abendessen, gemütliches Licht für ein Treffen mit Freunden oder das passende Licht zum Lesen – dimmbare Pollerleuchten ermöglichen eine Vielzahl an Möglichkeiten für die richtige Stimmung.