Wiki

Avize Außensockelleuchte Edelstahl
Pollerleuchten – Was ist das?

Als Pollerleuchten bezeichnet man eine bestimmte Art von Außenleuchten, die Sie besonders häufig in Gärten, an Hauseingängen oder Wegen finden. In den meisten Fällen ähneln Pollerleuchten in ihrer Form einer Säule oder einer kleinen Straßenlaterne. Dank unterschiedlicher Größenausführungen von etwa 20 bis 130 Zentimeter lassen sie sich für verschiedene Zwecke nutzen. Warum Pollerleuchten anbringen? Mit weiter »

Lampenfassungen von Hängeleuchten
Lampenfassungen

Wer eine neue Lampe richtig montieren möchte, muss darauf achten, die passende Fassung zu verwenden. Heutzutage gibt es eine Vielzahl verschiedener Fassungen, sodass man hier schnell den Überblick verlieren kann: Welche Fassung brauche ich? Was ist der Unterschied zwischen einer Fassung und einem Lampensockel? Wir erklären Ihnen alles rund um das Thema Lampenfassungen: Was ist weiter »

Rasterleuchten sind in Büros sehr beliebt ©Sakan Piriyapongsak / Getty Images International
Rasterleuchten – Was ist das?

Rasterleuchten sind Lampen mit einer spezifischen Rasterung zum Brechen des Lichts, die vorzugsweise in öffentlichen Einrichtungen, Läden oder Büros eingesetzt werden. Dies liegt in erster Linie daran, dass helles Licht benötigt wird und vor allem Bildschirmarbeitsplätze (BAP) eine blendefreie Beleuchtung erfordern. Dafür eignen sich Leuchtstoffröhren besonders gut und durch den Einsatz der Raster wird das weiter »

Smart-Home
EnOcean – eine batterielose Funktechnologie

EnOcean bezeichnet eine batterielose Funktechnologie für Gebäude, mit der Nutzer Gebäudetechnik und LED-Licht überwachen und steuern können. Der Begriff kommt deshalb häufig im Zusammenhang mit der Gebäudeautomation zur Sprache. Der Erfinder und Halter der Rechte, die EnOcean GmbH,  hat herstellerübergreifende Standards für die Funksensorik-Technologie festgelegt. Die Technologie wird für Smart-Home-Lösungen und nachhaltige Gebäudeprojekte eingesetzt und weiter »

Human Centric Lighting- Was ist das?

Als Human Centric Lighting bezeichnet man die Ausrichtung und Beeinflussung von Licht auf den Menschen und seine Gesundheit: Zellen in der Netzhaut des menschlichen Auges bestimmen die Einstellung unserer inneren Uhr durch Lichtaufnahme. Mit dem Human Centric Lighting , kurz auch HCL genannt, entwickeln Forscher und Lampenindustrie gemeinsam Konzepte, mit denen wir diesen Einfluss nutzen weiter »

GS Zeichen
GS-Zeichen

Was bedeutet das GS-Zeichen? Das GS-Zeichen steht für „geprüfte Sicherheit“. Es zeigt an, dass ein Produkt dem Geräte- und Produktsicherheitsgesetz entspricht. Dieses sichert, dass Konsumenten diese Produkte nutzen können, ohne dass ihr Leben oder ihre Gesundheit in Gefahr sind. Das GS-Zeichen ist nur für Produkte, die verwendungsfertig sind, beispielsweise Lampen oder Lichterketten. Sie müssen nach weiter »

Regenbogen
Spektralfarben

Als Spektralfarben bezeichnet man den für das menschliche Auge sichtbaren Farbeindruck eines Farbtons mit einer Wellenlänge zwischen 380 und 780 Nanometern – sie werden im Sprachgebrauch als Regenbogenfarben bezeichnet und entstehen, wenn weißes Licht durch ein Prisma gebrochen wird. Die Wellenlängen der Hauptfarben: Die Zerlegung von weißem Licht in die Spektralfarben Der Erste, der das weiter »

Lichtsensor – Was ist das?

Ein Lichtsensor hat die Aufgabe, Helligkeit zu messen. Das geschieht durch einen speziellen Helligkeitssensor, der zusätzlich zur Leuchte angebracht wird. Damit kann sowohl die Messung von künstlichem Licht im Innenbereich gemeint sein als auch die Messung des Tageslichts draußen. Dem Sensor werden zunächst eine Funktion und eine Beleuchtungsstärke zugewiesen. Die festgelegte Funktion wird ausgelöst, wenn weiter »

degradation-von-lampen
Degradation von LEDs – Darum werden LED-Lampen dunkler

Der Lichtstrom einer LED zeigt an, wie hell das Leuchtmittel ist. Angegeben wird dieser Wert in Lumen. Als Lichtstromrückgang bezeichnet man dementsprechend das Nachlassen der Leuchtkraft. Lampen starten mit einer Helligkeit von 100 Prozent, die mit der Zeit abnimmt. Bei LED-Leuchten beträgt die Leuchtkraft nach 30.000 Stunden im Durchschnitt noch etwa 90 Prozent, nach 50.000 weiter »

EMV

Die Abkürzung EMV steht für Elektromagnetische Verträglichkeit und beschreibt die Eigenschaft elektrischer und elektronischer Geräte, in elektromagnetischer Umgebung ohne Beeinflussung zu funktionieren. Die EMV von Geräten, Anlagen und Systemen ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal, denn die unbeabsichtigte Beeinflussung von elektronischen Geräten kann schwerwiegende Folgen haben. Elektrogeräte erzeugen eine hochfrequentierte, elektromagnetische Energie. Dabei kann es zu Störungen weiter »