Dämmerungsschalter

Dämmerung

Dämmerung © zhu difeng/Shutterstock.com

Dämmerungsschalter sind Sensoren, die elektrische Geräte bei einstellbaren Werten für die Umgebungshelligkeit ein- und wieder ausschalten. Vorteilhaft ist es natürlich vor allem bei der Außenbeleuchtung, wenn eine Lampe mit Dämmerungsschalter ausgestattet ist. Praktisch: Dämmerungsschalter passen sich automatisch den veränderten Lichtverhältnissen im Verlauf der Jahreszeiten an, Zeitschaltuhren zur automatischen Beleuchtungssteuerung hingegen müssen häufig nachgestellt werden. Damit die Beleuchtung nicht die ganze Nacht hindurch brennt, können Dämmerungsschalter gut mit Zeitschaltuhren kombiniert werden.

Leuchten, bei denen der Dämmerungsschalter bereits fest integriert ist, gibt es in großer und vielfältiger Auswahl. Die Dämmerungsschalter sind aber auch einzeln erhältlich; beim Einkauf muss man darauf achten, dass die Produkte kompatibel sind. Im Zweifelsfall hilft eine Nachfrage beim Hersteller oder beim Kundenservice. Während früher analoge Modelle verbreitet waren, gibt es mittlerweile hauptsächlich digitale Dämmerungsschalter.

Dämmerungsschalter mit Zeitschaltuhr

Dämmerungsschalter mit Zeitschaltuhr können punktgenau eingestellt werden. Zur Schlafenszeit schaltet sich die Beleuchtung dann automatisch wieder aus, um bei Bedarf vor der Morgendämmerung wieder aufzuleuchten. Eine weitere clevere Funktion ist die Zeitverzögerung, welche verhindert, dass Autoscheinwerfer oder plötzliche dunkle Schattenwürfe den Dämmerungsschalter fälschlicherweise aktivieren.

Dämmerungsschalter anschließen

Externe Dämmerungsschalter zum Nachrüsten sind kompakte Bauteile, die sehr unauffällig angebracht werden können, häufig sogar unsichtbar im Inneren des Gehäuses der Leuchte. Achten Sie darauf, die Anschlüsse korrekt herzustellen; im Zweifelsfall fragen Sie beim Support oder einen sachkompetenten Elektriker! Mit der richtigen Planung ist es problemlos möglich, mehrere Leuchten mit demselben Dämmerungsschalter zu betreiben, sofern diese denselben Stromkreis nutzen. Die Schaltlast des Bauteils darf hierbei allerdings nicht überschritten werden! Achtung: Das Licht der Leuchten darf natürlich nicht auf den Dämmerungsschalter fallen, um dessen Zeitplan nicht durcheinanderzubringen.