Hausmittel gegen Kopfschmerzen: Licht

Hausmittel gegen Kopfschmerzen

© Kite_rin/Shutterstock.com

Gängigen Schätzungen zufolge leiden mindestens zehn, womöglich sogar 15 Prozent der Deutschen unter Migräne, wobei die chronischen Kopfschmerzen häufiger bei Frauen auftreten. Die Ursachen können vielfältig sein, im Allgemeinen vertragen die Betroffenen während einer Schmerzattacke kein helles Licht, sondern ziehen sich ins Dunkel zurück. Dabei kann Licht sich auch positiv auf den Organismus auswirken: Bestimmte Frequenzbereiche von grünem Licht sind ein Hausmittel gegen Kopfschmerzen und können sogar zur Schmerzlinderung beitragen, wie israelische Wissenschaftler herausgefunden haben.

Grünes Licht als Hausmittel gegen Kopfschmerzen

Professor Rami Burstein (Beth Israel Deaconess Medical Center, Harvard Medical School) und sein Team haben dazu folgenden Versuch durchgeführt: Die Teilnehmer saßen zunächst in einem nur schwach beleuchteten Raum. Anschließend wurden sie Licht von bestimmten Wellenlängen ausgesetzt, wobei grundsätzlich alle Lichtfarben die Kopfschmerzen verschlimmerten, wenn der Lichtschein grell war. Bei grünem Licht war dieser Effekt jedoch deutlich weniger stark. Zudem fanden die Forscher heraus, dass grünes Licht in schwacher Intensität sogar die Kopfschmerzen verringern konnte.

Migräne-Kopfschmerzen können gelindert werden

Denn grünes Licht löst schwächere elektrische Impulse in der Netzhaut und im Gehirn aus, als dies alle anderen Lichtfarben bewirken. Demnach könnten spezielle Lampen, die grünes Licht in geringer Intensität aussenden, dabei helfen, Migränekopfschmerzen zu lindern. Auch Sonnenbrillen, die alle anderen Farbspektren aus dem Licht herausfiltern, könnten das Leben mit chronisch auftretenden Kopfschmerzen erleichtern.