LEDs können für besseres Wachstum bei Pflanzen sorgen

Mit geeigneten LED-Lampen wachsen Pflanzen besser

Pflanzenwachstum © Sofiaworld/Shutterstock.com

LEDs sind zurzeit das leistungsstärkste Leuchtmittel. Sie strahlen punktgenau helles Licht in beliebiger Farbe aus, sind dabei energiesparend und hocheffizient. Doch die Leuchtdioden können noch viel mehr als nur Helligkeit spenden. Das Licht von LEDs wirkt sich auch positiv auf das Wachstum von Pflanzen aus. Mit LED-Beleuchtung können Zimmerpflanzen besser und schöner wachsen.

Wachstum und Qualität von Gemüse, das in Gewächshäusern sonst eher spärlich gedeiht, können mit LED-Licht ebenfalls gesteigert werden. Niederländische Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass durch die Beleuchtung mit LEDs der Vitamin-C-Gehalt von Tomaten auf das Doppelte ansteigen kann. Im folgenden Beitrag informieren wir Sie über die Forschungsergebnisse der holländischen Wissenschaftler und erklären, wie Sie Ihren Zimmerpflanzen mithilfe von LED-Lampen zu besserem Wachstum verhelfen können.

Geeignetes LED-Licht steigert den Vitamin-C-Gehalt von Pflanzen

Tomaten, die in Gewächshäusern gezogen werden, bekommen oftmals nicht genügend Sonnenlicht. Infolgedessen wachsen sie nicht so gut und ein großer Teil der Ernte muss aussortiert werden. Wissenschaftler der niederländischen Universität Wageningen haben jetzt die Wirkung von LED-Licht auf Gewächshauspflanzen untersucht. Sie haben Tomaten in Gewächshäusern zusätzlich zum natürlichen Sonnenlicht mit dem Licht von LED-Lampen bestrahlt. Dies führte nicht nur zu einem besseren Wachstum, der Vitamin-C-Gehalt der beleuchteten Tomaten stieg auf das Doppelte an. Für die Bestrahlung nutzten die Forscher spezielle LED-Lampen von Philips.

Die Tomaten wurden mit einer Extradosis Licht versorgt, die etwa einem Viertel der Lichtintensität eines sonnigen Tages entspricht. Durch die zusätzliche Beleuchtung konnten Früchte, die sonst im Schatten von Blättern gedeihen mussten, besser wachsen und schneller reifen. Die Ergebnisse der Forscher könnten also in Zukunft dazu beitragen, dass der Ausschuss an Tomaten bei der Ernte reduziert wird und zugleich die Qualität der Früchte gesteigert wird.

Künstliche Beleuchtung für Zimmerpflanzen

Jede Pflanze braucht Licht zum Wachsen. In der Regel gedeihen Pflanzen am besten unter natürlichem Sonnenlicht. Dieses ist jedoch oftmals nicht in ausreichender Menge verfügbar. Eine zusätzliche künstliche Beleuchtung kann dann helfen, um das Wachstum und die Qualität von Pflanzen zu steigern. Allerdings bringt nicht jedes Licht die gewünschten Effekte. Nur bestimmte Spektralbereiche des Lichts, nämlich der violett-blaue und der orange-rote Spektralbereich, sind von Pflanzen für die Fotosynthese nutzbar.

Die Fotosynthese wiederum ist für das Wachstum der Pflanze entscheidend. Dabei nutzt die Pflanze die zugeführte Lichtenergie, um aus Wasser und Kohlendioxidgas (CO2) Glukose und Sauerstoff zu produzieren, die sie wiederum für ein gesundes Wachstum und die Blütenbildung dringend benötigt. Der Lichtbedarf kann je nach Pflanzenart sehr unterschiedlich sein. Viele Pflanzen brauchen allerdings sehr viel Licht, nämlich etwa 16 Stunden Lichteinstrahlung am Tag. Besonders im Winter reicht da das natürliche Tageslicht nicht aus.

Wie Sie mit LEDs das Wachstum von Zimmerpflanzen steigern können

Bei Lichtmangel können Pflanzen nicht gut gedeihen. Viele Pflanzen bilden dann lange Triebe aus, die Blätter färben sich hellgrün, später gelb oder braun und fallen schließlich ab. Mit einer geeigneten LED-Beleuchtung können Sie Ihren Zimmerpflanzen genau das Licht geben, das sie für gesundes Wachstum brauchen. Die Unterschiede im Lichtspektrum verschiedener Leuchtdioden können jedoch groß sein. Spezielle LEDs für Pflanzenwachstum bieten genau das für die Fotosynthese benötigte Lichtspektrum und die richtige Beleuchtungsstärke.

Da LEDs nur wenig Wärme entwickeln, können sie in unmittelbarer Nähe zu den Pflanzen platziert werden, ohne dass diese Schaden nehmen. Zudem haben LEDs eine sehr gute Energieeffizienz: Sie können so auch über längere Zeit eingeschaltet bleiben und aufgrund der langen Lebensdauer müssen die Lampen nicht so oft ausgetauscht werden. Für Ihre Pflanzen bedeutet das zusätzliche LED-Licht gesünderes Wachstum, schnellere Blütenbildung und eine bessere Qualität.

Zusammenfassung

  • LED-Beleuchtung steigert das Pflanzenwachstum und kann den Vitamin-C-Gehalt von Gewächshaus-Tomaten verdoppeln
  • Das violett-blaue und das orange-rote Lichtspektrum verwenden Pflanzen für die Fotosynthese
  • LED-Lampen zeichnen sich durch hohe Lichtausbeute, lange Lebensdauer und geringe Wärmeentwicklung aus
  • Mit LED-Beleuchtung gedeihen Pflanzen schneller und gleichmäßiger