Mit Voutenleuchten Stimmung schaffen

Voutenleuchten

VoutenLeuchten © Photographee.eu/Shutterstock.com

Vouten, die Zwischenräume zwischen abgehängten Decken und den Wänden, bieten sich für stimmungsvolles indirektes Deckenlicht an. Klassischerweise wurden längliche Leuchtstoffröhren verwendet, mittlerweile entscheiden sich die meisten aber für eine stromsparende Voutenbeleuchtung mit LED-Lampen.

Voutenleuchten gezielt einsetzen

Der diffuse Lichtschein von unsichtbar in den schmalen Zwischenräumen angebrachten Voutenleuchten zeichnet die Linien der Architektur nach und schafft auf diese Weise ein wunderschönes Lichtambiente. Andere Voutenleuchten bilden selbst die Wölbung (Voute), um indirektes Deckenlicht zu erzeugen. Kleine Räume mit eher niedrigen Decken erscheinen durch die Voutenleuchten größer. Im Normalfall dient die Voutenleuchte dazu, ein schönes indirektes Licht im Wohnzimmer oder Schlafzimmer zu erzeugen. Aber auch Voutenleuchten im Bad, im Wellnessbereich, im Schwimmbad oder in Ausstellungsräumen erfreuen sich steigender Bekannt- und Beliebtheit.

Voutenleuchten: LED-Lampen für buntfarbige Beleuchtung

Schmale LED-Streifen sind geradezu prädestiniert für eine effektvolle Voutenbeleuchtung. Sie nehmen kaum Platz weg und können, sofern entsprechend konstruierte RGB-LEDs eingesetzt sind, auch in bunten Lichtfarben erstrahlen. Auch mit anderen Bauformen gibt es viele Möglichkeiten, für die Voutenbeleuchtung LED-Lampen zu benutzen.