Light Deals  12% Extra-Rabatt auf Aktionsprodukte
Code: LIGHT
Top-Deals ansehen
info

Aktivierende vs. beruhigende Beleuchtung: Welches Licht macht müde?

 
pinterest
whatsapp
mail-arrow
Aktivierende vs. beruhigende Beleuchtung: Welches Licht macht müde?
 

Licht hat großen Einfluss darauf, ob wir uns müde fühlen oder konzentriert und wach den Aufgaben des Tages begegnen. Während es vor dem Einschlafen ideal ist, dass uns die Lichtfarbe in eine entspannte Stimmung bringt, ist für die Arbeit, etwa im Büro oder im Homeoffice, eine Beleuchtung mit anregender Wirkung wichtig, um für Konzentration zu sorgen.

Im Folgenden erklären wir dir, warum Licht wichtig für unseren Biorhythmus ist und damit Auswirkung auf unsere Stimmung und unseren Schlaf hat, was der Unterschied zwischen Lichtfarbe und Farbtemperatur ist und geben dir Tipps für eine Beleuchtung, die nicht müde macht.

Warmweiße Beleuchtung am Schreibtisch
Neutralweiße Beleuchtung am Schreibtisch

Der Einfluss von Lichtfarbe auf den Biorhythmus

Bestimmt hast du auch die Erfahrung gemacht, dass dich Sonnenlicht mit Tatendrang erfüllt, während die dunkle Jahreszeit dich eher in eine ruhige und gemütliche Stimmung versetzt. Das hängt mit dem biologischen Rhythmus zusammen, auch bekannt als die "innere Uhr" des Menschen. Das macht besonders für deinen Körper einen Unterschied – auch oder gerade wenn du die meiste Zeit in Innenräumen verbringst.

  • Das Sonnenlicht bzw. das Tageslicht hat den höchsten Blauanteil und gibt den Takt vor. Für Menschen sieht das Licht nicht "blau" aus, es ist hell, weiß und anregend und signalisiert uns, dass es Tag ist und wir wach sein sollten. 
  • Gegen Abend nimmt der Blauanteil ab, der Anteil an orangem Licht nimmt zu. Dieses nimmt Einfluss auf deine Müdigkeit und sorgt für die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin.
  • Wenn du vor dem Schlafen noch viel am Bildschirm sitzt und damit Blaulicht ausgesetzt bist, kann das deine Schlafqualität beeinflussen.

Definition von Lichtfarbe und Farbtemperatur

Die Lichtfarbe beschreibt die sichtbare Farbe des Lichts, während die Farbtemperatur die relative Wärme oder Kühle des Lichts angibt. Die Farbtemperatur wird in Kelvin gemessen.

  • Warme Lichtfarbe mit einem niedrigen Kelvin-Wert (0 bis 3.300 Kelvin) hat einen hohen Anteil an orangem Licht
  • kühlere Lichtfarben, die durch einen höheren Kelvin-Wert (zwischen 3.300 und 5.300 Kelvin oder über 5.300 Kelvin) repräsentiert werden, enthalten einen hohen Blauanteil.
Warme Lichtfarbe
Warme Lichtfarbe
Kühle Lichtfarbe
Kühle Lichtfarbe

Was ist der Unterschied zu Helligkeit?

Die Helligkeit, die bei LED Lampen in Lumen angegeben wird, gibt Auskunft über die maximale Leuchtkraft des Leuchtmittels. Sie kann z. B. bei dimmbaren Lampen nach Bedarf reduziert werden. Die Lichtfarbe verändert sich dadurch allerdings nicht.

LED-Lampen mit veränderbarer Lichtfarbe

In Bezug auf Lichtfarbe gilt bei Leuchtmitteln: je höher der Kelvin-Wert, desto höher der Blauanteil. Es liegt also nicht nur an der dunklen Jahreszeit, wenn du dich im Vergleich zu den warmen Monaten müde und antriebslos fühlst – auch die Wahl der LED Leuchtmittel in deinem Zuhause spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, dich wach zu halten oder eine angenehme, gemütliche Atmosphäre zu schaffen. 

Bei LED Lampen oder Leuchten mit integrierten Leuchtmitteln wie LED Panelen ermöglicht die Einstellung der Lichtfarbe und Farbtemperatur die Anpassung des Lichts an verschiedene Situationen und Bedürfnisse. Damit kannst du auch in deinem Zuhause mit den passenden Lampen deine Stimmung beeinflussen.

-12% extra sichern
Raivo Unterbauleuchte LED Schwarz, Silber, 1-flammig, Fernbedienung, Farbwechsler
-12% extra sichern
Chozendo Tischleuchte LED Weiß, 1-flammig
Chozendo Tischleuchte LED Weiß, 1-flammig
24,99 €
UVP: 69,99 €
Paphos Tischleuchte LED Weiß, 1-flammig, Farbwechsler
34,99 €
UVP: 49,99 €

Tipps für Beleuchtung, die nicht müde macht

Unsere Tipps können dir helfen, eine angenehme und augenfreundliche Beleuchtung zu schaffen, die nicht müde macht. Berücksichtige dabei stets deine individuellen Bedürfnisse und Vorlieben und passe die Beleuchtungstipps an deine persönlichen Anforderungen an:

  • Natürliches Licht bevorzugen: Versuche, so viel natürliches Tageslicht wie möglich in den Raum zu lassen. Dies kann durch große Fenster, helle Vorhänge oder Glasflächen in den Türen erreicht werden.
  • Farbtemperatur und Lichtfarbe beachten: Verwende für dein Arbeitszimmer keine Leuchtmittel mit warmweißer Lichtfarbe, sondern wähle Leuchtmittel mit einem hohen Anteil an Blaulicht zum Arbeiten. Vor dem Schlafengehen solltest du hingegen auf warmweiße Beleuchtung im Wohn- und Schlafzimmer setzen – denn gerade dann hat Licht die Funktion, dich müde zu machen. 
  • Smart Leuchtmittel einsetzen: Verwende smarte Leuchtmittel und LED Leuchten mit Farbwechslern und einstellbarer Lichtfarbe.
  • Blendung vermeiden: Vermeide direkte Blendung durch Lampen oder Leuchten, die dir in die Augen scheinen. Positioniere deine Leuchten so, dass sie das Licht indirekt verteilen oder den Lichtstrahl gezielt auf einen Bereich lenken, etwa auf deinen Schreibtisch. Dafür eignen sich z. B. Deckenfluter oder verstellbare, schwenkbare Leuchten.
  • Auf mehrere Lichtquellen setzen: Kombiniere verschiedene Lichtquellen im Raum, wie zum Beispiel Deckenleuchten, Stehleuchten und Tischlampen und stelle die Helligkeit und Lichtfarbe abgestimmt auf die Atmosphäre und deine Bedürfnisse ein.
Soyo Stehleuchte LED Nickel-Matt, 1-flammig
49,99 €
UVP: 99,99 €
-12% extra sichern
Vex Deckenpanel LED Weiß, 1-flammig, Fernbedienung
Vex Deckenpanel LED Weiß, 1-flammig, Fernbedienung
69,99 €
UVP: 179,99 €
Veteli Deckenfluter LED Edelstahl, 2-flammig
99,99 €
UVP: 149,99 €
Novilly Tischleuchte Weiß, 1-flammig
19,99 €
UVP: 34,99 €
Morges Deckenleuchte LED Chrom, 2-flammig
19,99 €
UVP: 39,99 €
Mildura Tischleuchte LED Weiß, 1-flammig
84,99 €
UVP: 104,99 €
Broglen Deckenpanel LED Weiß, 1-flammig
49,99 €
UVP: 69,99 €
Bratislava Tischleuchte LED Weiß, 1-flammig
64,99 €
UVP: 84,99 €

Ähnliche Artikel

Neuste Artikel