Dachschrägen ausleuchten – 7 Tipps für Beleuchtung im Dachgeschoss

Beleuchtung von Dachschrägen

Beleuchtung von Dachschrägen

Sie wohnen in einer Dachgeschosswohnung mit kleinen Fenstern? Dann kennen Sie das Problem vielleicht: Dachschrägen schlucken Licht und lassen den jeweiligen Raum kleiner wirken. Aber auch für abgeschrägte Wände gibt es clevere Lichtlösungen, die schlecht ausgeleuchtete Räume mit Licht neu inszenieren. Wir geben Ihnen 7 Tipps an die Hand, wie Sie eine dunkle Dachwohnung in neuem Licht erstrahlen lassen.

Beleuchtung im Dachgeschoss: Dachschrägen ausleuchten mit Pendelleuchten

Eine praktische und stylische Lösung für die Beleuchtung von Räumen mit einer leichten Deckenschräge sind Pendelleuchten in Reihung. Dazu wird die Kabellänge der einzelnen Lampen so angepasst, dass die Birnen der einzelnen Leuchtenelemente schließlich auf einer Höhe hängen. Das ist beispielsweise eine tolle Idee für die Beleuchtung in der Küche. Unser Tipp: Ordnen Sie die Hängelampe so an, dass sie in einer Linie parallel zum Küchentisch verläuft.

Pendelleuchte in Reihung

Pendelleuchten in Reihung © lampe.de

Lampen an der Dachschräge anbringen

In Räumen mit Schrägen oder generell in verwinkelten Ecken der Wohnung eignen sich flexible Seilsysteme zur Beleuchtung. Hierbei werden die Leuchten an einem Drahtseil montiert, welches man beliebig ausrichten kann. Das praktische an dieser Lösung: Sie können das Licht im Raum damit beliebig lenken und genau dort, wo Bedarf ist, für wahlweise direkte oder indirekte Beleuchtung sorgen. So können Sie auch Ihre Dachschräge nutzen um wohliges Ambiente in Wohnzimmer, Schlafzimmer und Co. zu schaffen.

Seilsysteme an der Dachschräge

Seilsysteme an der Dachschräge © lampe.de

Lichtschienen für die Dachschräge nutzen

Wer das Dachgeschoss trotz Dachschräge mit einer Grundbeleuchtung ausstatten möchte, kann auf Lichtschienen zurückgreifen. Diese sind zwar nicht flexibel in ihrer Ausrichtung, können dafür aber fest in die Schräge geschraubt und mit beliebig vielen Strahlern und Spots ausgestattet werden. An einer Lichtschiene können die Strahler dann flexibel verschoben werden, sodass auch bei dieser Beleuchtungsvariante individuell Lichtakzente gesetzt werden können.

Lichtschienen

Lichtschienen © lampe.de

Dachschräge: indirekte Beleuchtung im Schlafzimmer

Auch eine indirekte Beleuchtung für die Dachschräge finden, ist mit unseren Beleuchtungstipps ganz einfach: An dunklen Schrägen können Sie zum Beispiel perfekt Lichtvouten installieren. Das sind hinterleuchtete Fugen und Vorsprünge, die schatten- und blendfrei Licht in den Raum abgeben. Dachschrägen lassen sich perfekt mittels Lichtvouten mit indirektem Licht versehen.

Lichtvouten zur Beleuchtung

Lichtvouten an der Dachschräge © runna10 / Getty Images International

Mit LED Spots: Dachschräge clever beleuchten

Eine elegante Lösung für Dachschrägen im Bad sind schlichte Deckenspots. Sie sollten bei der Raum- und Lichtplanung von vornherein berücksichtigt werden, da sie in die Decke eingelassen werden. Deckenspots sind so praktisch, weil sie an nahezu jeder Stelle an der Dachschräge installiert werden können. Sie sind in verschiedenen Größen und Leuchtstärken erhältlich. Wir empfehlen die energiesparende Variante: den LED Deckenspot für Dachgeschosswohnungen. Ob im Schlafzimmer, in der Küche oder im Badezimmer – ein schlichter Deckenspot sieht immer gut aus.

LED Spots

LED Spots © tulcarion / Getty Images International

Eine Wandlampe an der Dachschräge anbringen

Es besteht außerdem die Möglichkeit, schwenkbare Strahler als Wandleuchte an der Dachgeschosswand zu befestigen. Diese haben den Vorteil, dass man das Licht nach Belieben ausrichten kann. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass Ihre Wunschstrahler extra für die Installation an einer Dachschräge ausgelegt sind.

Schwenkbare Strahler

Schwenkbare Strahler © Peter_visual / Getty Images International

Gemütliche Beleuchtung von unten

Eine unkomplizierte und total gemütliche Variante der Dachschrägenbeleuchtung ist die Beleuchtung der Wand von unten. Tischleuchten auf der Kommode oder dem Esstisch unter der Schräge eigenen sich dazu besonders gut. Wählen Sie am besten eine Leuchte mit warmem Licht, das sanft auf die schräge Wand strahlt. Damit lässt sich nicht der gesamte Raum beleuchten; sicherlich aber eine kleine Kuschelecke im Wohnzimmer.