Wie lange halten LED-Leuchten?

Wie lange halten LED LEuchten

Farbiges LED-Licht © RealCG Animation Studio/Shutterstock.com

Kann man LED-Lampen austauschen?

Bei den meisten zeitgemäßen LED-Leuchten sind die Lampen fest verbaut und können nicht ausgetauscht werden. Viele Menschen fragen sich daher, ob sie ihre neue Leuchte deswegen nach ein paar Jahren wegschmeißen müssen.

Keine Panik: Zum einen haben die meisten LEDs eine mittlere Nennlebensdauer von mindestens 20.000 Stunden, was bei einer Nutzung von mehreren Stunden täglich für mehr als 20 Jahre ausreicht. Bei vielen Modellen sind es sogar 50.000 Stunden und mehr. Außerdem besagt dieser technische Wert lediglich, dass die Leuchtkraft nachlassen wird, und nicht, dass das Leuchtmittel kaputt gehen wird. Denn LEDs haben keine Verschleißteile wie Glühfäden aus Wolfram-Draht, die eben eines Tages reißen.

LED-Lampen können somit im Prinzip nicht kaputt gehen! Falls eines Tages ein echtes Problem auftritt, lässt es sich meist dadurch lösen, dass man einen neuen LED-Treiber (Trafo, Vorschaltgerät) besorgt. Das elektronische Bauteil ist unerlässlich für den Funktionsbetrieb der LED und dieser vorgeschaltet. Es befindet sich unsichtbar im Gehäuse der LED-Leuchten. Handelsübliche LED-Treiber sind preiswert und leicht erhältlich. Sie können das Bauteil einfach austauschen.

Natürlich gilt auch bei Leuchten, dass Qualität eben ihren Preis hat. Zahlreiche Hersteller von hochwertigen LED-Leuchten bieten sogar den Service an, das Bauteil im Problemfall kostenlos für ihre Kunden auszutauschen und übernehmen hierfür sogar die Versandkosten. Dass Fernost-Ware aus dem untersten Preissegment tatsächlich nach ein paar Jahren entsorgt werden muss, kann vorkommen, ist aber die Ausnahme.

Retrofit-LEDs passen in alle gängigen Fassungen

Für klassische Lampenfassungen wie E27 und G9 gibt es auch LED-Lampen mit passendem Sockel. Diese sog. ‚Retrofits‘ lassen sich natürlich ebenso leicht auswechseln wie Glühlampen und Energiesparlampen. Dabei bieten sie entscheidende Vorteile:

  • Wesentlich niedrigerer Stromverbrauch
  • Wesentlich längere Haltbarkeit
  • Geringe Hitzeentwicklung
  • Sofortige volle Leuchtkraft
  • Einfache Entsorgung
LED-Lampen mit Retrofit-Sockel

LED-Lampen sind besonders lange haltbar © Shutterstock.com/ludinko

Bei Billigprodukten ist allerdings zu beachten, dass diese häufig ein wenig diversifiziertes Frequenzspektrum aufweisen und ihr Licht daher im Vergleich zu Glühlampen als unangenehm empfunden werden kann.