Industrie Lampen
Industrie Lampen
Kategorie wählen
    Filtern Zurücksetzen
    Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden
    Schließen
    200 Artikel:

    Stehlampen im Industriedesign: Rau und kühl

    Eine Industrial Stehlampe gehört zu den Key-Pieces im industriell angehauchten Innendesign. Rau und unbearbeitet im angesagten Used-Look haben die Industrie Stehlampen großen Wiedererkennungswert und stehen längst nicht mehr nur in den großen Lofts von Künstlern. Jeder kann den Industriestil mit ein paar kleinen Tricks für sein Zuhause adaptieren.

    Im Gegensatz zu vielen anderen modernen Wohnstilen zeichnet sich der Industrial Style durch einen kantigen, rauen Gesamteindruck aus. Industrielle Stehlampen bringen genau diesen herben Charme in den Raum. Wie die Industrial Stehlampen das schaffen? Der Eindruck entsteht vor allem durch ihre robusten Materialien. Die meisten Industrial Stehlampen sind aus Metall oder anderen kühlen Materialien wie Beton. Sie müssen nicht perfekt geschliffen und auf Hochglanz poliert sein. Im Gegenteil: Eine Stehlampe im Industriedesign darf gerne auch unperfekt aussehen: Abgeblätterter Lack, sichtbare Schrauben und Scharniere und nackte Glühbirnen sind ausdrücklich erwünscht. Was die Farbgebung angeht, dominieren anthrazitfarbene Leuchten, schwarz verpulverte Modelle oder silberne Industrielampen. Die Innenseiten der Lampenschirme sind oft gold-gelb gehalten – so spendet die Industrielampe trotz kühlem Mantel im eingeschalteten Zustand warmes, gemütliches Licht, wie man es sich für die Wohnräume wünscht.

    Tripod Lampen und Stativlampen

    Absolut typisch für den derben Fabriklook sind Tripod Lampen und Stativlampen, also Leuchten, die auf drei Beinen stehend einem Kamerastativ ähneln. Kombiniert mit einem rustikalen Lampenschirm ist der Industrielook perfekt. Der Lampenschirm wird oft von metallischen Windungen um das sichtbare Leuchtmittel oder gitterartigen Verkleidungen gebildet. Was früher dem Schutz der wertvollen Glühbirnen galt, steht heute aus rein optischen Gründen hoch im Kurs bei den Fans des industriellen Wohnens. Um die Verkleidung von langen Kabeln braucht man sich bei diesem Stil übrigens auch keine Gedanken zu machen: Sie dürfen auffallen und gehören zum Industriedesign einfach dazu.

    Industrie Stehlampen in Rost-Optik

    Unsere Lagerhallen sind außerdem voll mit Stehlampen in Rostoptik, die nach dem Revival der Industrieleuchte Kultstatus erlangt haben. Wie in die Jahre gekommene Eisenmetalle versprühen die Standleuchten Industriecharme.

    Die Ursprünge der Stehlampen im Industriestil

    Während der Künstlerbewegung in den 60er und 70er Jahren hat der Fabrik-Charme zusehends Einzug in die Wohnbereiche gehalten. Bezahlbarer Wohnraum war knappes Gut geworden und so bezogen viele kreative Köpfe in New York oder London leerstehende Fabrik- und Lagerhallen und gestalteten sie zu bewohnbaren Domizilen um. Heute würde niemand mehr sagen: Ich wohne in einer Lagerhalle, doch im Grunde ist ein trendiges “Loft” nichts anderes: Eine zu einem coolen Wohnraum umgebaute Lagerstätte. Weitläufige Lofts mit hohen Decken und großen typischen Fabrikfenstern findet man natürlich nicht an jeder Ecke. Doch mit einem Händchen für Interior Design kann man jedem zuhause einen industriellen Look verpassen. Wie? Mit diesen kleinen Tipps kommen Sie dem Loft-Look ein Stück näher:

    Tipps für einen authentischen Industrielook

    • eine offene Raumgestaltung
    • hohe Decken
    • rustikale Tripod Stehlampen
    • freigelegte Rohre
    • unverputzte Wände
    • sichtbares Mauerwerk
    • große Fenster
    • metallische Deko
    • dunkle Farben