Auswahl eingrenzen
Hersteller
  1. (1)
  2. (9)
Produktart
  1. (2)
  2. (11)
Stilrichtung
  1. (1)
  2. (1)
  3. (10)
  4. (1)
Anzahl Flammen
  1. (3)
  2. (6)
  3. (2)
Bauform
  1. (1)
  2. (6)
  3. (3)
Farbe der Leuchte
  1. (4)
  2. (1)
  3. (1)
  4. (2)
  5. (2)
  6. (4)
  7. (1)
  8. mehr anzeigen
  9. weniger anzeigen
Farbe des Schirms
  1. (4)
  2. (2)
  3. (4)
  4. (1)
Dimmbar
  1. (1)
  2. (10)
Lichtfarbe (Kelvin)
  1. (1)
  2. (9)
Lumen pro Flamme
  1. (10)
Fassung
  1. (11)
Durchmesser (cm)
  1. (2)
  2. (4)
5 € - 138 €
138 €
5 €

Solar Wegeleuchten

11 Artikel

pro Seite

Solar Wegeleuchten

Solar Wegeleuchten bilden eine praktische und beliebte Alternative zu konventionellen Wegeleuchten. Solarleuchten schonen Portemonnaie und Umwelt, da sie nachhaltige Sonnenenergie selbst in Strom umwandeln. So sind Solar Wegeleuchten nicht vom Stromnetz abhängig und damit leichter zu installieren, da sie nicht verkabelt werden müssen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl in unterschiedlichen Designs und Preisklassen, sodass Sie bei der Wahl der richtigen Solar Wegeleuchten keine Einbußen bei der Optik machen müssen.

Solar Wegeleuchten für den Garten

Häufig kommen Solar Wegeleuchten im Garten zum Einsatz. Hier haben sie einen doppelten Effekt: Auf der einen Seite sorgen sie für Sicherheit, indem Unebenheiten sichtbar werden und so die Stolper- und Verletzungsgefahr verringert wird. Auf der anderen Seite haben Sie mit Solar Wegeleuchten im Garten die Möglichkeit, bestimmte Bereiche des Gartens, die Ihnen besonders gefallen, wie beispielsweise ein Beet oder einen Baum, zusätzlich zu beleuchten und so in Szene zu setzen.

Solar Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

Um die Sicherheit in Ihrem Außenbereich zu verbessern und Unfällen durch ungesehene Hindernisse vorzubeugen, sind Solar Wegeleuchten mit Bewegungsmelder sehr zu empfehlen. Wenn die Beleuchtung bestimmter Bereiche und Wege erforderlich ist, schalten sich die Leuchten ein. Das hat zum einen den Vorteil, dass Sie sich im Dunklen besser auf Wegen orientieren können. Zum anderen bieten Solarleuchten mit Bewegungsmelder den Vorteil, dass sie bei Nicht-Gebrauch ausgeschaltet sind, entsprechend also keine Energie verbrauchen. Daher können Solar Wegeleuchten auch im Winter problemlos verwendet werden, da sie meist nur für eine kurze Zeit eingeschaltet sind und die gespeicherte Sonnenenergie länger ausreicht als bei Solarleuchten, die dauerhaft eingeschaltet sind.

Solar Wegeleuchten Edelstahl

Neben Sicherheit und hilfreichen Funktionen spielt natürlich auch die Optik eine wichtige Rolle, wenn es um die Wahl der richtigen Lampen für den Außenbereich geht. Besonders beliebt sind Solar Wegeleuchten in Edelstahl-Optik: Das moderne Design besticht durch klare Linien, die sich in jeden Bereich einfügen. Dank der zumeist dezenten Gestaltung lassen sich Solar Wegeleuchten mit vielen anderen Leuchten in verschiedenen Stilen kombinieren und schaffen einen schlichten, eleganten Außenbereich.

Solar Wegeleuchten als Laterne

Für eine Beleuchtung Ihres Außenbereichs, die ins Auge fällt, eignen sich vor allem die Laternen-Modelle von Solar Wegeleuchten: Etwas höher als beispielsweise Kugelleuchten oder Sockelleuchten wirken Außenstehleuchten und Laternen mit Solartechnologie häufig dominanter und lassen Wege und Gärten eindrucksvoll und elegant wirken. Sie eignen sich besonders für einen größeren Außenbereich, in denen kleine Wegeleuchten häufig verloren wirken. Beleuchten Sie Ihren Hauseingang, die Terrasse oder setzen Sie bestimmte Bereiche Ihres Gartens mit Solar Laternen in Szene.

Solar Wegeleuchten mit Erdspieß

Zur Befestigung von Solar Wegeleuchten verwenden viele Hersteller Erdspieße: Dank der spitzen Enden an der Unterseite der Wegleuchte können Sie diese problemlos in den Boden drücken wie einen Sonnenschirm. So benötigen Sie kein spezielles Werkzeug, um die Solar Wegeleuchte zu befestigen. Ein weiterer Vorteil von Wegeleuchten mit Erdspieß: So leicht wie Sie die Lampen montieren, können Sie diese umplatzieren und bei Veränderungen in Ihrem Außenbereich immer wieder neu platzieren.

Solar Wegeleuchten in der Lichtfarbe warmweiß

Eine entspannte Atmosphäre erzeugen Sie durch Solar Wegeleuchten mit warmweißem Licht. Dieses entsteht bei 1.500-3.000 Kelvin. Warmweiße Solarleuchten zaubern eine gemütliche Stimmung – optimal, um mit Freunden oder der Familie draußen zu sitzen und laue Sommerabende zu genießen. Gerade wenn sich die Wegeleuchten durch einen Bewegungsmelder automatisch einschalten, kann sich Licht mit einer neutralen oder kaltweißen Farbtemperatur unangenehm anfühlen. Warmweißes Licht dagegen hat dieselbe Lichttemperatur wie der Sonnenaufgang und ist deutlich angenehmer für unsere Augen.

Wie sollten Solar Wegeleuchten angeordnet sein?

Wegeleuchten sollten zunächst so angelegt sein, dass besonders riskante Stellen wie Stufen oder Unebenheiten gut erkennbar sind. Des Weiteren sollten Sie die Wegeleuchten so platzieren, dass sich diese in einem gleichmäßigen Abstand zueinander befinden, damit eine gleichmäßige Beleuchtung gewährleistet wird. Unregelmäßige Abstände der Wegeleuchten zueinander sorgen für einen stärkeren Hell-Dunkel-Kontrast, der die Sicht erschwert. Außerdem sollten Sie bedenken, dass der Abstand zwischen Wegeleuchten größer sein kann, je höher die Lichtquelle ist, da von einem höheren Punkt aus, eine großflächigere Ausleuchtung des Weges möglich ist als von einer niedrigen Höhe. Sockelleuchten, bei denen die Leuchtquelle relativ niedrig angelegt ist, sollten daher näher aneinander stehen als Solar Laternen, bei denen die Lichtquelle deutlich höher liegt.

Tipps zur Wegbeleuchtung im Lampe.de-Magazin

Weitere Informationen und Tipps rund um die richtige Wegbeleuchtung auf dem Grundstück finden Sie in unserem Lampe.de-Magazin.